Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | » Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Tollwood Winterfestival 2008

Das Theatererlebnis des Winters: Peter Pan. Das diesjährige Tollwood Winterfestival findet in der Zeit vom 26. November bis zum 31. Dezember 2008 mit einem umfangreichen Kulturprogramm von Theater über Lesungen bis hin zu Live-Musik – und natürlich dem „Markt der Ideen“, einer wahren Fundgrube für Weihnachtsgeschenke und kulinarische Köstlichkeiten aus aller Welt, auf der Münchner Theresienwiese statt.

In diesem Winter begibt sich Tollwood in das große Fahrwasser der phantastischen Geschichte um die Abenteuer des Peter Pan. Tausend Mal erzählt, präsentiert sich Peter Pan auf dem Winterfestival in einem ganz anderen Gewand. Regisseur Sven Grunert zeigt in seiner Inszenierung „Peter Pan“ den „ewigen Jungen“ mit zwei Gesichtern: Da ist Peter Pan als greiser Schauspieler, der zu seiner Glanzzeit tausendmal den Pan gespielt hat und nun auf jene Zeit zurückblickt, in der er berühmt war. Und da ist auf der anderen Seite der Peter Pan von heute, ein Junge, zerrissen zwischen Sehnsucht nach Unabhängigkeit und Angst vor dieser neuen Selbständigkeit. Alle bekannten Charaktere der Vorlage von Matthew Barrie treten auch in diesem Stück auf; und doch ist alles etwas anders. Die Bühne ist eine Zirkusmanege, in der sich spektakuläre Einlagen von Jongleuren über Akrobaten bis hin zu einer Schwert-schluckerin mit feuriger Live-Musik der Gruppe „Konnexion Balkon“ die Hand geben. Für die passenden kulinarischen Überraschungen sorgt Starkoch Stefan Mar-quard mit seinem 4-Gänge Fest-Menü. Von Latex-Lachs über Knusperbullen bis hin zu sweet & sour Mango schafft der „Freibeuter der Küche“ den perfekten Rahmen für die große Eigenproduktion (Termine: 27. bis 31.12., spielfrei: 30.11., 7., 15., 24., 25.12.).

Im Theaterzelt sind unter anderem drei Gastspiele zu sehen. Das französische Duo Lefeuvre & André schafft in „Le Jardin“ mit einer genial minimalen Ausstattung aus Garteninstrumenten seinen eigenen akrobatischen Kosmos (Termine: 4., 6., 8., 9.12.). Die Artistinnen Christine Ritter und Kathrin Mlynek, beide jahrelang bei dem renommierten Berliner Nouveau Cirque Ensemble „GOSH“ tätig, haben sich zu der Formation Die KRISKATS zusammengefunden und machen in ihrer Produktion „Kunstrasen!“ in komödiantischem Varieté-Stil an Vertikalseil und Trapez die Luft unsicher (Termine: 27. bis 30.11.). Abgerundet werden die Theatergastspiele auf dem Tollwood Winterfestival von der Inszenierung „Hula Doll“ von Tony Clifton Circus, einer herrlich schrägen Abrechnung mit dem Dasein des Clowns und seinen Zuschauern (Termine: 18. bis 21.12.). Außerdem im Theaterzelt: Kabarettist und Oberbürgermeister Christian Ude in „Der doppelte Ude, Szenen und Parodien“, „The best of rest of Cora Frost“, sowie die Dauerbrenner CAVEMAN, CAVEWOMAN und „Lügen, aber ehrlich“.

Nach dem erfolgreichen Start im Winter 2007 dreht sich im diesjährigen Weltsalon, dem Zelt für große soziale und ökologische Themen unserer Zeit, alles um die Frage „Wo bitte geht’s zur Zukunft?“. Angesichts einer Flut von Informationen über Naturkatastrophen, Hungersnöte und Kriege, die tagtäglich über unterschiedliche Kanäle an die Öffentlichkeit getragen werden, fühlen sich immer mehr Menschen überfordert und resignieren. Die Frage, ob nicht sowieso jede Anstrengung nutzlos und das Schicksal der Welt bereits besiegelt ist, drängt sich immer massiver auf. Mit den Schwerpunkten „Wasser – zwischen Faszination und Verantwortung“, Thema der diesjährigen Weltausstellung in Zaragoza, und der Gentechnik-Themenwoche „GENesis – reiche Erde, armer Mensch?“, nähert sich Tollwood Fragen, mit denen sich die Weltpolitik und jede einzelne Person in Zukunft auseinander setzen muss. Engagiert, spannend und unterhaltsam berichten renommierte Persönlichkeiten wie Percy Schmeiser (kanadischer Farmer und Saatgutzüchter, Träger des Alternativen Nobelpreises), Heidemarie Wieczorek-Zeul (Bundesministerin für wirtschaftliche Zu-sammenarbeit und Entwicklung) oder Vandana Shiva (indische Umweltschützerin und Bürgerrechtlerin) über ihre Sicht auf die Welt.

Ein Großteil der Veranstaltungen im Weltsalon findet wie die zahlreichen Außenper-formances, das umfangreiche Kinder- und Jugendprogramm mit Lesungen, Bau- und Bastelaktionen rund um das Thema „Peter Pan“ von Feenstaubgeschenkpapier bis Piratenschiffe-Bauen, sowie die Live-Musik-Abende in der Tief-im-Wald-Bar bei freiem Eintritt statt. Und natürlich lädt auch in diesem Winter der „Markt der Ideen“ bis zum 23. Dezember mit Kunsthandwerk und Gastronomie zum vorweihnachtlichen Schlendern ein.

An Silvester wird das Ende des Winterfestivals und zugleich des Jahres 2008 auf Toll-wood ausgiebig gefeiert. Ob bei der Peter Pan Silvester-Gala mit 5-Gänge Menü von Stefan Marquard, der CAVEMAN-Silvesterparty oder der Tollwood-Silvesterparty mit Livemusik in drei Zelten – hier kann jeder das neue Jahr nach seinem Geschmack begrüßen.

Tickets zu allen Veranstaltungen sind über die InfoTicket-Hotline unter 0700-38 38 50-24 erhältlich. Alle Tickets gelten auch in diesem Winter als MVV-Tickets. Das komplette Programm finden Sie ab Mitte Oktober unter www.tollwood.de
    alt=
 

 
  drucken Ihr Hotel, Pension, Ferienwohnung fehlt? hier melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.51280400 1493291678