Schwanthalerhoehe.org   
Nachricht melden
    

News News News
Bastelideen Bastelideen Bastelideen
News aus München | Bars | Biergärten München | Feten | Geschäfte in Haidhausen | Hallenbäder Freibäder | Kultur München | Haidhausen News | » Weihnachtsmärkte in München | News aus Bayern | Kino

Weihnachtsmarkt in der Kaffeerösterei Schneid

Traditionell eröffnet die Kaffeerösterei Schneid die Vorweihnachtszeit mit ihrem Weihnachtsmarkt in ihren Geschäftsräumen in Feldmoching bereits am vorletzten Wochenende im November. In diesem Jahr nimmt der Betrieb den Weihnachtsmarkt zum Anlass, auch das 50. Jubiläum der von Heribert Schneid gegründeten Firma mit seinen Kunden und Geschäftspartnern zu feiern. Vom 18.11.2005 bis 20.11.2005.

Zum Weihnachtsmarkt 2009 der Kaffeerösterei


Kaffeerösterei Schneid – ein Familienbetrieb feiert seinen 50. Geburtstag

Eine Seltenheit ist der Betrieb allemal: 50 Jahre ist es her, dass die Familie Schneid sich einem Handwerk verschrieb, das in Deutschland gemeinhin eher mit Bremen oder Hamburg in Verbindung gebracht wird denn mit dem Münchner Norden, nämlich der Kaffeerösterei. 1955 übernahm Firmengründer Heribert Schneid mit seinen Eltern von einem Lebensmittelgroßhändler eine kleine Rösterei in München - Milbertshofen, mit ebenso kleinem Kundenstamm. Das war die Geburtsstunde eines Unternehmens, das noch heute in Familienhand ist.



Nach nur fünf Jahren, in denen sich Heribert Schneid um ständige Verbesserung der Qualität bemühte, verließ die Firma mitsamt der Röstmaschine die alten Geschäftsräume und zog in die Lerchenau. Die intensive Beschäftigung mit der Kunst des Kaffeeröstens in den ersten Jahren zahlte sich jetzt aus und das Geschäft entwickelte sich gut. 1970 wurde die erste Röstmaschine ausgemustert und durch eine deutlich größere ersetzt. In den 70er Jahre mussten deutschlandweit viele Kaffeeröster aufgeben, nicht so die Firma Schneid. Mit viel Eigeninitiative gelang es den Schneids, den Betrieb trotz der allgemeinen „Kaffee-Krise“ zu erhalten, was nicht zuletzt der Tatsache zu verdanken war, dass durch den Einsatz aller familiärer Ressourcen – die beiden Töchter Vera und Petra waren mittlerweile in den Betrieb eingestiegen – die Kosten knapp gehalten werden konnten.

alt=

Etwa Mitte der 80er Jahre erwartete eine erneute Bewährungsprobe die Rösterei Schneid. Verschärfte Bestimmungen zum Umweltschutz stellten Heribert Schneid vor die Wahl: Nach zwanzig erfolgreichen Jahren das Geschäft mit den aromatischen Bohnen aufgeben oder neue Geschäftsräume suchen, die ausreichend Platz für die erforderliche katalytische Nachverbrennungsanlage bieten konnten. Auch dieser Herausforderung stellte sich die ganze Familie, einschließlich des inzwischen ebenso am Geschäft beteiligten Schwiegersohnes Manfred Schneider. Der Erwerb der in Konkurs gegangenen Rösterei Schlüter in Bremen, die Erfüllung aller notwendigen Auflage und der damit verbundene Umzug der Rösterei nach Feldmoching galten der Familie als Investitionen in die Zukunft. Nach einigem Hin und Her erhielt die Firma 1988 schließlich die Betriebserlaubnis für die Rösterei in den neuen Räumen, so dass ein Jahr später das Geschäft dort eröffnet werden konnte, wo auch heute noch Arabica Bohnen geröstet werden.

1992 überließ Heribert Schneid Tochter Vera und Schwiegersohn Manfred das Geschäft. Und obwohl das belebende Heißgetränk schon lange das Lieblingsgetränk der Deutschen ist, hat sich rund um den Kaffee einiges getan. Vor allem italienischen aber auch amerikanischen Einflüssen in den letzten Jahren ist es zu verdanken, dass sich Kaffee zu einem wahren Kult entwickelt hat; nie zuvor gab es so viele verschiedene Arten, Kaffeearoma zu genießen. Auf diese Entwicklung hat sich auch Schneid-Kaffee eingestellt. Durch den kleinen Laden in der Rösterei sind die Grenzen zwischen Produktion und Verkauf in vorbildlicher Weise aufgehoben – wer dort Kaffee, Tee und andere kulinarische Köstlichkeiten kauft, kann sich dem Duft der frisch gerösteten Kaffeebohnen kaum entziehen. Mittlerweile sind die Produkte rund um den Kaffee auch über einen Webshop (www.KaffeevomSchneid.de) zu beziehen.

Einem kleinen Betrieb, der noch dazu in einem in München wahrlich seltenem Handwerk tätig ist, kann der geschäftliche Erfolg nur gelingen, wenn die Zeichen der Zeit rechtzeitig gesehen werden und die Unternehmensentwicklung dementsprechend gesteuert wird. Wenn ein solcher Betrieb außerdem auch nach 50 Jahren immer noch in Familienhand ist, dann handelt es sich um ein wirtschaftliches Kleinod, auf das die Familie zu Recht stolz sein kann.
Kurzinfo zur Kaffeerösterei Schneid:

Gegründet 1955 von Heribert Schneid

Kaffeerösterei H. Schneid oHG
Inh. Vera+Manfred Schneider
Feldmochinger Str. 378
80995 München

Tel: 089/314 48 48
Fax: 089/314 93 51
e-Mail: info@kaffeevomschneid.de
www.KaffeevomSchneid.de



Kurzinfo zum Weihnachtsmarkt der Kaffeerösterei Schneid

Traditionell eröffnet die Kaffeerösterei Schneid die Vorweihnachtszeit mit ihrem Weihnachtsmarkt in ihren Geschäftsräumen in Feldmoching bereits am vorletzten Wochenende im November. In diesem Jahr nimmt der Betrieb den Weihnachtsmarkt zum Anlass, auch das 50. Jubiläum der von Heribert Schneid gegründeten Firma mit seinen Kunden und Geschäftspartnern zu feiern.

Wann?

- von Freitag, 18. November 2005 bis Sonntag, 20. November 2005
freitags und samstags jeweils von 10 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr

Wo?

- in den Geschäftsräumen der Kaffeerösterei Schneid, Feldmochinger Straße 378

Was?

- Am Freitag und Sonntag bietet Salvatore italienische Weihnachtsmusik und am Samstag wird Fasanerieer Hackbrettmusi aufgespielt. Dazu kann man sich mit allem versorgen, was des Kaffeee-Genießersherz begehrt: verschiedene Kaffeemischungen, Espresso und viele
Kaffee-Einzelsorten, außerdem etwa hundert verschiedene Teesorten, Pralinen, handgeschöpfte Schokoladen, Marmeladen, Honig, „Tschocolatl“ – der Aztekentrunk für Freunde heißer Schokolade, kulinarische Geschenke und Weihnachtsaccessoires.

Dazu hat die Kaffeerösterei verschiedene Aussteller eingeladen, ihr Kunstgewerbe auf dem Weihnachtsmarkt vorstellen, wie beispielsweise handgefertigten Schmuck,
Holzspielzeug, Seidenmalerei und vieles mehr.

In der Weihnachtswerkstatt haben Kinder die Möglichkeit kostenlos zu basteln.

Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt: Außer Glühwein, belegten Semmeln, warmem Ciabatta und Holzknechtbrot können die Gäste des Jubiläums-Weihnachtsmarktes Strudel, frisch gebackene Waffeln und – das darf in einer Kaffeerösterei natürlich nicht fehlen – Kaffee und Kuchen genießen.

alt=     alt=
 

 
  drucken Ihr Hotel, Pension, Ferienwohnung fehlt? hier melden

Google
Haidhausen.org Muenchen-Stadtteile.de Live-Musik-Muenchen.de Web

Hotels und Pensionen in München und Umgebung sofort online buchen!


Ihre Anzeige hier!

Ihre Anzeige hier!

Newsletter-Abo
Anrede *:

Vorname *:
Nachname *:
eMail-Adresse *:
Sicherheitscode: *

Impressum:  haidhausen.org  Rita Pröll  Peralohstraße 65  81737 München
Tel: +49 89 23548093  Fax: +49 89 22539853  
Web: haidhausen.org  Mail: info@haidhausen.org
Steuernummer: 146/236/30480
0.14135000 1506144932